Kellerfenster /

Mit bester Qualität für Wärmeschutz und Sicherheit

Wer heute ein unterkellertes Haus baut, kommt nicht umhin, sich über die richtige Wahl der Kellerfenster Gedanken zu machen. Denn mit den heutigen Anforderungen an energieeffizientes Bauen und Wärmeschutz wird eine Nutzung der Kellerfläche als erweiterter Wohnraum fast ohne Mehraufwand möglich. Leicht lassen sich die Kellerräume als Büro, Gästezimmer oder Hobbyraum ausbauen, ohne auf entsprechenden Wohnkomfort verzichten zu müssen!


Kellerfenster / Das Wichtigste im Überblick

  • Kellerfenster müssen der jeweils aktuellen Energieeinsparverordnung entsprechen.
  • Förderungsfähige Klassifizierungen der KfW sollten beachtet werden.
  • Der Dichtigkeit gegen Wasser ist je nach Bauart und Lage besondere Aufmerksamkeit zu schenken.
  • Die Fenster sollten nicht zu klein sein, denn sonst wirkt die erweiterte Wohnraumfläche ungemütlich und dunkel.
  • Je nach Lage und Anforderung, sollten auch die Sicherheitsstandards für einen effektiven Einbruchschutz keinesfalls vernachlässigt werden.
  • Wasserdichte Kellerfenster aus Inoutic Profilen können Sie unter www.alpinafenster.de beziehen.

Mit den richtigen Kellerfenstern den Wohnraum erweitern

Früher diente ein Keller meistens der Unterbringung der Haustechnik, als Vorratsraum und zusätzliche Abstell- und Lagerfläche. Es war eng, dunkel und unwohnlich. Nur selten waren Kellerräume beheizt. Auf eine Isolierung verzichtete man. Dementsprechend galten die Kellerfenster lange Zeit als zweitrangig gegenüber Fenstern in Wohnräumen. 

Auf Grund der immer höheren Anforderung an Energieeffizienz und Wärmeschutz durch die Energieeinsparverordnung ist mittlerweile ein gut isolierter Keller Standard geworden. Damit werden die Kellerräume automatisch aufgewertet. In Folge dessen wird dann auch der Keller immer häufiger als Nutzfläche und erweiterter Wohnraum mit eingeplant. Dabei müssen die entsprechenden Richtlinien der Energieeinsparverordnung und der Förderfähigkeit durch die KfW-Bank beachtet werden.

Kellerfenster aus Inoutic Profilsystemen bieten viele Vorteile

  • Anspruchsvolles Design für Ihren individuellen Stil
  • Höchste Qualität bei der Verarbeitung
  • Große Auswahl an Farben und Dekoren
  • Inoutic Fenstersysteme erfüllen die Werte der Energieeinsparverordnung EnEV 2014
  • Einbruchschutz in den Widerstandsklassen WK 1 und WK 2

Vor allem der Einbruchschutz ist bei Kellerfenstern nicht zu vernachlässigen. Die Einbruchschutzklassen WK 1 und WK 2 decken circa 85 % aller Einbruchversuche ab.

Zur Produktübersicht Fenster und Terrassentüren